Behelfs-Nasen-Mund-Maske

Schwierigkeit: Normal Schwierigkeit Normal
Fertigungszeit: 30 Minuten

Verwendete Artikel:

Art.-Nr.BeschreibungAnzahl / Maße
53 691 000Baumwoll- Stoff, Punkte20 × 38 cm
89 089 02Gummifaden, 1mm2 × 20 cm
52 106 02Chenilledraht1 × 21 cm

Zusätzlich benötigst du:

Art.-Nr.BeschreibungAnzahl / Maße
89 537 00Stoffschere, 21 cm
53 875 99Stecknadeln mit Plastikkopf
Nähmaschine
Nähgarn
Bügeleisen
Nähnadel
Behelfs-Nasen-Mund-Maske

Anleitung:

Benötigte Zeit: 30 Minuten.

  1. Schritt: Ab in die Wäsche!

    Stoff waschen und bügeln.

  2. Schritt: Stoff zuschneiden

    Schnitt an Stoffbruchkante auflegen und mit Zwicken (Falteneinschnitten 4 mm tief) zuschneiden. Auch den Bruch mit einem Zwick rechts und links kennzeichnen (4 mm tief einschneiden).

    Maske Schritt 2

  3. Schritt: Falten legen

    Falten von unten nach oben feststecken, gegengleich für die Vorder- und Rückseite an beiden Kanten.

    Maske Schritt 3

  4. Schritt: Gib‘ Gummi!

    2 × 20 cm Gummifaden zuschneiden. 1,5 cm sind Nahtzugabe, dieses Maß erleichtert das Annähen. Ein Ende des Gummifadens mit 2 cm Abstand von der unteren Kante annähen. Das andere Ende 2 cm unterhalb des Brucheinschnitts annähen. Gegengleich an anderer Kante den Gummifaden ebenso annähen.

    Maske Schritt 4

  5. Schritt: Nähmaschine starten

    Füßchenbreit über die abgesteckten Falten nähen.

    Maske Schritt 5

  6. Schritt: Maske in Form nähen

    Behelfs-Mundschutz rechts auf rechts legen. An den Kanten die 1 cm Nahtzugabe abnähen, dabei unten in der Mitte eine ca. 10 cm lange Wendeöffnung berücksichtigen. Sicherheitshalber mehrfach über den Bereich des eingenähten Gummifadens steppen.

    Maske Schritt 6

  7. Schritt: Kanten säumen

    Nähte an den Ecken zurückschneiden.

    Maske Schritt 7

  8. Schritt: Weiter arbeiten!

    Behelfs-Mundschutz wenden. Ecken mit Schere/Stecknadel nach außen stülpen.

    Maske Schritt 8

  9. Schritt: Draht für die Nase befestigen

    21 cm Chenilledraht zuschneiden. Die Enden ca. 1,5 cm umbiegen.

  10. Schritt: Draht fixieren

    Chenilledraht durch die Wendeöffnung einlegen bis ganz oben an die Stoffbruchkante schieben. Mit ein paar Handstichen die umgeschlagenen Chenilldrahtenden fixieren.

  11. Schritt: Stoff zunähen

    Die Stoffbruchkante ca. 1,3 cm von oben absteppen, damit der Draht nicht nach unten durchrutschen kann. Ringsherum den Behelfs-Mundschutz schmalkantig absteppen und dabei die Wendeöffnung schließen.

  12. Schritt: Zum Abschluß bügeln

    Endbügeln.

    Tipp: Der Schnitt kann auch angepasst und verbreitert werden. Das
    Fertigmaß von 18 cm basiert auf einen Standard-Behelfs-Maske.

    Hinweis: Diese Bastelidee ist für die Herstellung einer Behelfs-NasenMund-Maske. Es besteht keinerlei Zertifizierung oder Prüfung bezüglich der Wirksamkeit. Die Anfertigung und Benutzung der Maske erfolgt demnach auf eigene Gefahr

    Pflege und Reinigung:
    Grundsätzlich trocken aufbewahren
    Maske vorsichtig ausziehen
    Stoffbereiche möglichst nicht berühren
    Maske waschen: 1 × täglich bei 60°